kartsport.at | rennserien

ROTAX CEE, PANNONIARING (H), 27.04.2015

ROTAX CEE: “SPEEDWORLD ACADEMY Dauergast am Podium...

...beim ersten Rennen der Rotax CEE am Pannoniaring / Ungarn in allen Klassen werden Polepositions, Siege und Podiums in Serie eingefahren!“

Viktor Lienhart


Was für ein Wochenende für die SPEEDWORLD ACADEMY beim Auftaktrennen der Rotax CEE, der Central Eastern European Championship am vergangenen Wochenende am Pannoniaring/Ungarn spiele.

In 3 Qualifyings und 6 Rennen in 4 Kategorien hat die SPEEDWOLRDACADEMY nicht weniger als 4 Polepositions, 5 Siege, 5 zweite Plätze und 2 dritte Plätze eingefahren.



Die herausragenden 6 SWA Fahrer - gereiht nach Alter - an diesem Wochenende waren:

- Lukas Dunner, Rookie in der Kategorie Junior: P3 im Qualifying und beiden Rennen

- Nic Schöll, Kategorie Junior: Poleposition, P1 und P2 in den Rennen


- Mick Wishofer, Rookie in der Kategorie Senior: Poleposition und P1 in beiden Rennen


- Max Hofer, Rookie in der Kategorie DD2, P2 im Qualifying und P2 in beiden Rennen


- Ferenc Kancsar, Kategorie DD2, Poleposition und P1 in beiden Rennen

- Harald Egger, Kategorie KZ2, P2 im Qualifying und P2 in beiden Rennen


- Alle Ergebnislisten, aller Trainings in allen Kategorien und aller Rennen: www.mylaps.com/en/events/1129063


Nach zwei unfassbar erfolgreichen Jahren 2013 und 2014 steht 2015 das ambitionierte Ziel - sich mit zumindest einem Fahrer in allen 3 Kategorien für die Rotax Weltmeisterschaft zu qualifizieren - auf der SWA Agenda.

Zusätzlich geht die SPEEDWORLD ACADEMY als „Official Factory Rotax Team“ mit dieser neu aufgesetzten Partnerschaft mit Ricciardo Kart / birelART in Zusammenarbeit mit Peter Kalman / KMS mit dem eigenen Team in der Rotax Europameisterschaft an den Start malvorlagen.

Nach dem jeweils ersten Lauf in der Rotax ÖM vor zwei Wochen und in Rotax CEE am vergangenen Wochenende, liegen die SWA Fahrer in allen Kategorien in den besten Positionen, um sich über den Meisterschafts-gewinn für die Rotax WM zu qualifizieren - nämlich ganz vorne oder zumindest ganz vorne dabei.

Der Teamchef Michael Fiedler fasst das Rennwochenende so zusammen: „Ich freu mich riesig über die sensationellen Resultate in allen Kategorien, das ganze Team hat sich extrem gut vorbereitet, sehr sehr hart gearbeitet und hat sich diesen Erfolg wirklich redlich verdient. Die sehr erfreulichen Ergebnisse werden uns aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, es ist gerad einmal Ende April und das Jahr hat erst angefangen. Wir werden kaum Zeit mit Feiern verbringen, das Schöne ist, dass wir noch immer sehr viel Potential haben und wir kennen unsere „Baustellen“ die auf unserer Agenda für die kommenden Wochen ganz oben stehen. yarýþ oyunlarý


Und wieder lautet unser Motto: Nach dem Rennen ist vor dem Rennen ...

NEXT STEP 2015
ROTAX MAX Challenge Germany/Austria Lauf2:

- 8. – 10. Mai, Wackersdorf/Deutschland
- Alle Infos, Zeitplan, Live Timing zum Rennen etc unter: www.karthandel.com/rotax-max-challenge-oesterreich/

Autorenverweis
ROTAX CEE: “SPEEDWORLD ACADEMY Dauergast am Podium...

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,328[s]