kartsport.at | aktuell

RED BULL KART FIGHT 2015, SPIELBERG (AUT), 17.04.2015

RED BULL KART FIGHT: Zwei Österreicher kämpfen um den Titel

Beim Red Bull Kart Fight 2015 wurden heuer im März rund um den Globus die besten Hobby-Kartpiloten aus neun Ländern gesucht. Am 24. und 25. April treffen je zwei Starter aus den teilnehmenden Nationen beim Weltfinale am Red Bull Ring in Spielberg aufeinander. Philipp Reif aus Kottingbrunn und Karl-Heinz Riedl aus Wels vertreten beim internationalen Showdown in der Steiermark ihr Heimatland Österreich...

rb


...und kämpfen gegen den Rest der Welt um den Titel des Red Bull Kart Fight Champion 2015. Die 18 Finalisten erwarten zwei aufregende Tage voller Motorsportaction mit spannenden Rennen und ein Treffen mit dem Königsklasse-Piloten Max Verstappen sowie mit den Red-Bull-Athleten Pierre Gasly und Callum Ilott.



Die Besten der Besten.
In ganz Österreich wurden im März 2015 in fast allen Bundesländern die schnellsten Hobby-Kartpiloten gesucht. Über 20 der besten Fahrer des Landes, von Vorarlberg bis Wien, gingen am 28. März in Langenzersdorf beim Bundesfinale an den Start. Nur zwei Österreicher hatten dabei die Chance auf den Einzug in das Weltfinale am Red Bull Ring. Philipp Reif aus Kottingbrunn (NÖ) und Karl-Heinz Riedl aus Wels (OÖ) setzten sich schließlich durch und treten am 24. und 25. April in Spielberg gegen die Weltelite des Red Bull Kart Fight 2015 aus insgesamt neun Ländern an. Neben den zwei Startern aus dem Gastgeberland Österreich gehen Teilnehmer aus Malta, Bahrain, Estland, Finnland, Japan, Lettland, dem Oman und aus Brasilien ins Rennen.



Zwei Tage Motorsport-Action am Red Bull Ring.
Die Finalisten des Red Bull Kart Fight 2015 können sich auf zwei ereignisreiche und spannende Tage freuen. Am letzten Aprilwochenende kämpfen die 18 schnellsten Hobby-Kartpiloten der Welt am Red Bull Ring um den Titel des Red Bull Kart Fight Champion 2015 – also genau dort, wo knapp zwei Monate später beim Großen Preis von Österreich 2015 die Königsklasse des internationalen Motorsports gastiert. Am Freitag, 24. April, gehen die Finalisten zunächst einmal bei einem Rundflug über dem Murtal in die Luft, bevor sie den Kurs im Driving Center und ihre Rennkarts beim ersten Training genauer unter die Lupe nehmen können. Danach lernen sie das Gelände des Red Bull Ring kennen und können sich mit KTM X-Bows austoben. Ernst wird es dann am Samstag, 25. April: Max Verstappen sowie die Red-Bull-Junior-Team-Fahrer Pierry Gasly und Callum Ilott zeigen den Finalisten die schnellste Linie und stehen für Fragen bereit. Nach insgesamt drei Vorausscheidungen zu je 20 Minuten wird es um 14:40 Uhr nach einer NASCAR-Show beim absolut finalen Showdown richtig spannend. Eine halbe Stunde lang wird Spielberg zum Schauplatz harter Zweikämpfe und packender Überholmanöver um den Sieg beim Red Bull Kart Fight 2015!

Alle Infos zum Red Bull Kart Fight sind unter www.redbull.at/kartfight zu finden. #kartfight

Autorenverweis
Junger Lette dominiert Red Bull Kartfight 2015
RED BULL KART FIGHT: Zwei Österreicher kämpfen um den Titel
Red Bull Kart Fight 2015
Red Bull Kart Fight: Vollgas in Spielberg

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,312[s]