kartsport.at | rennserien

RMC-EM 2014, SPEEDWORLD (A), 10.08.2014

Österreicher rocken die RMC-Europameisterschaft für 8-13jährige

Angesagte Siege und erwartete Triumphe sind üblicherweise und ganz besonders im Sport am schwersten zu realisieren. Nicht so anscheinend für die Nachwuchsfahrer der Talente-Schmiede der SPEEDWORLD ACADEMY!

1stmile.at


Von Anfang an war der Druck auf die Lokalmatadoren enorm und sie waren dem Druck jederzeit gewachsen und haben wie alte Hasen dem gesamten Trubel Stand gehalten. Auftritte in Fernsehshows in der Früh, Pressearbeit und natürlich von Donnerstag bis Sonntag täglich Trainings und Rennen, einfach nur beeindruckend, wie gut die beiden "Local Heros" bereits jetzt vorbereitet sind für höhere Aufgaben!



Die Fahrer der SPEEDWORLD ACADEMY haben die Europameisterschaft der 8-13 Jährigen in der SPEEDWORLD in Bruck/Leitha gerockt, wie man heute sagt, und sich mit sensationellen Leistungen bei den beiden Veranstaltern und ihren Teamchefs, Michael Fiedler und Harald Egger, für die Heim Europameisterschaft gebührend bedankt! Nicht selten waren die Nerven der beiden Herren angespannt bis zum Zerreißen, eine Situation ähnlich der bei Mercedes GP in der Formel 1, kaum auszuhalten.



> Nic Schöll, Jahrgang 2001, beschenkt sich zu seinem Geburtstag, er wurde am 7. August 13 Jahre alt, mit dem Europameistertitel für 11-13 Jährige, er war dominant und hatte immer alles unter Kontrolle, war in jedem Zeittraining der Schnellste, hat alle Vorläufe, das Prefinale und da Finale gewonnen.

> Lukas Dunner, Jahrgang 2002 und gerade einmal 12 Jahre alt, holt in der selben Altersklasse wie Nic Schöll souverän den Vizeeuropameister und ist seinem Teamkollegen während der ganzen Rennwoche immer dicht auf den Fersen, er war immer knapp hinter Nic Schöll und hat ebenfalls zwei Vorläufe gewinnen können.

> Filipo Jenic, der Neuzugang in der SPEEDWORLD ACADEMY, hatte nach enormen Pech - Gas seil gerissen im Vorlauf - eine Aufholjagd der Sonderklasse hingelegt und holte sich von Platz 41 vor den Finalläufen aus noch den Vizeeuropameistertitel in der Klasse der 8-10 Jährigen.


v.l.n.r.: Harald Egger, Markus Krammer, Laszlo Szasz (Mechaniker von Lukas), Lukas Dunner, Nic Schöll, Norbi Kuti (Schölls Mechaniker), Michael Fiedler, Gabor Galos und Adam Szendrei (Mechaniker von Filipo Jenic)

Autorenverweis
Österreicher rocken die RMC-Europameisterschaft für 8-13jährige

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]