kartsport.at | rennserien

WACKERSDORF, 23.10.2013

MEGA Open International Race 2013

Das diesjährige MEGA Open International Race fand am 6.10.2013 in Wackersdorf statt, im Rahmen der KTWB. Nachdem das feie Training und das Qualifying am Vormittag noch mit Regenreifen gefahren wurden, zeigte der Wettergott Einsicht und bis zum zweiten Lauf war die Strecke vollständig aufgetrocknet.

Rübig Mega Kart


Der erste Lauf des MEGA Open International Race wurde noch mit Regenreifen gefahren.

In der Klasse 185 kg war Fabian Erle mit seinem MEGA/Maranello aus dem Team Nees der klare Favorit. Er setzte sich bereits in den ersten Runden durch und ging auch als erster ins Ziel, dicht gefolgt von Manuel Haunschmied (MEGA/MS Kart) und Patrick Breitenstein (MEGA / MS Kart, Team König). Um die weiteren Platzierungen wurde hart gekämpft. Eric König (MEGA/CRG, Team König) ging als vierter ins Ziel, gefolgt von Andreas Strube (MEGA/ MS Kart), Angelo Di Matteo (MEGA/ MS Kart) und Andi Maikisch (MEGA/MS Kart). Pius Sterki mit seinem MEGA / Sodi Kart fiel aufgrund eines technischen Gebrechens beim Start des ersten Laufs leider aus.



In der 200 kg Klasse ging Stefan Geiger mit seinem MEGA/Maranello (Team Nees) als Sieger aus dem ersten Lauf hervor, dicht gefolgt von Stefan Menge (MEGA/Maranello, Team Nees) und Nils Henkel (MEGA/Maranello, Team Nees). Auf den vierten Platz schaffte es Bernhard Neumair (MEGA/CRG), die weiteren Plätze belegten Falk Frieseke (MEGA/Haase), Robert Schlapak (MEGA/MS Kart) und Helmut Dürnberger (MEGA/MS Kart).

Auch im zweiten Lauf konnte sich Fabian Erle in der 185 Kg Klasse gleich zu Beginn durchsetzen und belegte auch hier den ersten Platz – erneut dicht gefolgt von Manuel Haunschmid und Patrick Breitenstein. Die auf den vierten Platz schaffte es Andreas Strube, gefolgt von Angelo Di Matteo und Andi Maikisch. Eric König schied aufgrund einer Panne in den ersten Runden aus und belegte Platz 7.

In der Klasse „200 kg“ belegte Stefan Geiger erneut den ersten Platz im zweiten Lauf, dicht gefolgt von Robert Schlapak, der vier Plätze aufholte und als zweiter ins Ziel ging. Auf den dritten Platz schaffte es Bernhard Neumair. Die weiteren Positionen belegten Falk Frieseke, Helmut Dürnberger, Stefan Menge und Nils Henkel.



Bei der anschließenden Preisverleihung gingen alle MEGA Fahrer als Sieger hervor.

Autorenverweis
MEGA Open International Race 2013

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]