kartsport.at | rennserien

PANNONIARING (H), 14.10.2013

Finale für die Speedworld Academy-Fahrer

Am Pannoniaring fand am Wochenende der letzte Lauf zur ungarischen RMC Meisterschaft statt. Fahrer und Team holten noch einmal alles aus dem Material heraus und wurden für ihre Leistungen mit spitzen Ergebnissen belohnt.

Maximilian Knechtel


In der MiniMax-Klasse kämpfte Nicolas Schöll mit einer Verkühlung und konnte nach eigener Aussage seine Konzentration nicht wie gewohnt durch die Läufe halten. Nach dem Start von Platz 3 verlor der junge Wiener so gegenüber seinen Gegnern und beendete Lauf 1 auf Platz 5. Im finalen Lauf jedoch konnte er aufholen und wurde 3. Sein Teamkollege Lukas Dunner hingegen war voll auf der Höhe und unschlagbar. Mit Platz 1 sowohl im Qualifying als auch in beiden Rennläufen setzte der ebenfalls aus Wien stammende am letzten Rennwochenende der Saison noch einen deutlichen Akzent und unterstrich seine Pläne für die kommende Saison: er will ganz nach oben.

In der Junior-Klasse erlebte Mick Wishofer ein sehr gutes Rennwochenende. Nachdem er vergangene Woche zu kämpfen hatte, lief es nach Wunsch für ihn und auch er konnte mit einem starken Ergebnis die 2013er Saison abschließen. Auf Platz 2 im Qualifying folgten 2 Rennläufe, in denen er den Gegnern keine Chance ließ und beide mit deutlichem Vorsprung gewann. Auch der junge Wiener schloss somit mit einem Aufwärtstrend die 2013er Saison und kann sich nun mit dem anstehenden Wintertraining auf eine neue erfolgreiche Saison vorbereiten.

In der Senior-Klasse beendete Constantin Schöll seine erste Rennsaison in dieser Klasse mit konstanter Leistung und einem ausgezeichneten Ergebnis am Pannoniaring. Gegen Fahrer mit teilweise deutlich mehr Erfahrung holte er schon im Qualifying den 2. Rang. In den Rennläufen gab er alles und konnte seinen Platz erfolgreich verteidigen. Der junge Wiener wurde in beiden Läufen 2. und blickt somit voller Zuversicht auf die Rennen 2014.

Autorenverweis
Finale für die Speedworld Academy-Fahrer
Hitzeschlacht in der Speedworld
Beeindruckende Leistung von Max Hofer in Brandon
Wechselhaftes Rennwochende für Speedworld Academy
RMC: Sieg für Speedworld Academy am Pannionaring

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,047[s]