kartsport.at | rennserien

ROTAX MAX WELTFINALE 2012, PORTIMAO (P), 29.11.2012

RMC-Weltfinale: Tag 3 - Qualifikations & Heat 1+2

Die ersten Heats sind in allen Klassen gefahren, Preining top unterwegs, kann aber seine Leistung nicht entsprechend umsetzen. Topergebnisse liefert Simon Wagner in der Klasse DD2.

Michael Fiedler


Junioren

Preining war in jedem Lauf der schnellste, hatte aber so seine Probleme. Jedes Mal wurde er irgendwie abgedrängt und viel so am Anfang Beider Läufe zurück. In Lauf 1 lag er zwischenzeitlich auf Position 8, war jedoch am Ende des 7 Runden Rennens wieder ganz vorne dabei.
Doch in der vorletzten Kurve ging es nach einem kleinen Fehler wieder auf Position 8 zurück.

In Lauf 2 war es dann noch schlimmer. Preining wurde abgeschossen, viel sogar bis auf Position 25 zurück, schaffte es aber dann doch noch bis auf Position 15 vor.

Bei Hofer lebt die Chance auf das Finale auch noch. Heat 1 wurde Max allerdings einmal ganz klassisch beim ersten anbremsen entsorgt und musste von Platz 35 das Rennen in Angriff nehmen. Er kam dann ganz gut voran und landete am Ende auf Position 21.

Im zweiten Lauf kam er einmal ohne Startcrash davon und beendete dieses Rennen auf Position 12.

Florian Janits, ist zwar nun bei den schnellsten dabei, aber sein Startposition von so weit hinten im Feld, macht ihm die Aufgabe auch nicht einfacher.

Im ersten Lauf landete er auf Pos. 22
Im zweiten Rennen lief es ähnlich und er konnte es als 21. beenden.

Ferdinand Habsburg wird sich wohl mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass er sich nur noch über den Second Chance Heat qualifizieren kann.

Dabei lief es für ihn in Heat 1 richtig gut. Er überlebte, trotz heftigen Attacken des Hintermannes den Start und konnte sich über den 15. Platz freuen.

In Lauf 2 lief es dagegen richtig schlecht…
Ferdinand wurde am Start vom Hintermann so aufgehoben, dass Beide erst Lange hinter dem Feld wieder zum fahren kamen...

Und dann drehte sich noch einer vor Ferdinand in der schnellsten Kurve des Feldes... So, dass Habsburg nur noch ausweichen konnte.. Dabei musste er 2 Mal über eine Regenrinne Springen, die sowohl ihm als auch dem Kart schwer zugesetzt haben...
Ausfall!!

Senioren

Niki Laa, hatte auch heute schwer zu kämpfen. In Lauf 1 schaffte er Platz 25 und in Heat 2 lief es zwar besser, aber auch da kam es in der Endphase zu einem Gerangel in dem er gleich wieder 4 Positionen verlor. Am Ende hiess es P 23.

DD2

Für Simon Wagner lief es heute, aus österreichischer Sicht am besten. In Lauf 1 fehlte ihm etwas an Top Speed und er beendete ihn als 4. Jedoch in Lauf 2 führte er lange Zeit das Feld an und wurde dann nur von Ben Cooper (amtierender Weltmeister) auf Position 2 verdrängt.

Autorenverweis
Kinder-Kart-Kurs: Der richtige Einstieg in den Kartsport!
RMC Austria 2016
World Final 2015 - Schlacht um den WM-Titel
Speedworld Academy: We are the champions - 13. Titel
Austrian RaceKart Challenge Speedarena Rechnitz

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]