kartsport.at | rennserien

MEGA OPEN KART CHALLENGE, OPPENROD (D), 07.09.2011

Rübig-Mega-Kart: Neue Hinterachse brachte Sieg

Der vierte Lauf der Mega Open Kart Challenge fand bei hochsommerlichen Temperaturen am 21.8.2011 auf der Kartbahn in Oppenrod im Rahmen der NKC statt. In dieser Challenge können alle 2-Takter und Wankel-Motoren zum Einsatz kommen ... der Rübig-Mega-Kart-Motor hat z.B. 65 PS!

rübig

Im Qualifying belegte Aljoscha Wilhelmus, den wir in diesem Rennen als neuen Fahrer begrüßen durften, gleich den zweiten Platz, knapp hinter Manuel Haunschmid, der mit einer Zeit von 47,358 die Pole Position erreichte.




Das erste Rennen wurde unter nassen Bedingungen mit Regenreifen gefahren. Manuel Haunschmid, der in diesem Rennen die neuentwickelte Rübig Hinterachse testete, belegte den ersten Platz, gefolgt von Bernhard Gföllner, Jannik Jakobs, Walter Hacker und Aljoscha Wilhelmus.



Im zweiten Lauf, der wieder bei trockenen Bedingungen stattfand, lieferten sich Manuel Haunschmid, Aljoscha Wilhelmus und Jannik Jakobs an der Spitze einen Schlagabtausch. Aus diesem Dreikampf ging Jannik Jakobs, der als Fahrer für Tom-Tech startete, als Sieger hervor und entschied das Rennen für sich. Die weiteren Positionen belegten Manuel Haunschmid, Aljoscha Wilhelmus, Bernhard Gföllner und Walter Hacker.

Das nächste Rennen der Mega Open Kart Challenge 2011 findet am 25.9. am Harzring (D) im Rahmen der NKC statt.

---

Ergebnisliste [pdf]

Weitere Infos zur Serie: www.mega-kart.com

Autorenverweis
Mit MEGA Motor schneller als die KZ2 Bestzeit
Mega Open Kart Challenge: Jannik Jakob im Glück
Mega Open Kart Challenge mit Streckenrekord in Harzing
Rübig-Mega-Kart: Neue Hinterachse brachte Sieg

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]