kartsport.at | rennserien

STYRIAKARTING, LAA/ZETTLING (STMK), 19.05.2011

ÖM: Die Auferstehung in der Vereinigung

Zwei Vereine, der Styria Kart Motorsportclub aus Graz und der MCC aus Bruck/Leitha haben sich das Ziel gesetzt, den Kartsport in Österreich wieder neu zu formieren. Joesi Kogler aus Graz und Michael Fiedler aus Wien, die schon Jahrzehnte dem Kartsport verfallen sind, setzten alles daran, den bereits totgeglaubten Kartsport in Österreich neu zu situieren.

Michael Fiedler


Hand in Hand mit der OSK (Hrn. Schreiner) versucht Hr. Kogler und Hr. Fiedler den Kartsport in Österreich wieder ins Rampenlicht zu führen. Ziel: Den österreichischen Kartsport zu vereinen und zukünftig wieder ein würdige österreichische Kartmeisterschaft zu formen.

Mit vier Rennen
14.05. @ styriakarting in Zettling
18.06. @ speedworld in Bruck/Leitha
23.07. @ styriakarting in Zettling
28.07. @ speedworld in Bruck/Leitha

zählend zu Österreichischen Meisterschaft wurde für 2011 der Startschuss gesetzt.

Am 14.05. gab es das erste Stelldichein zur neu formierten Meisterschaft @styriakarting in Zettling.

Fast 90 Fahrer aus ganz Österreich stellten sich diesem neuen Bewerb. Viele namhafte Teams (Kalman Motorsport, VPD Racing, RP-Motorsport, Speedworld Academy, Tonykart Austria Team, …..) besuchten dieses Rennen und nur positive Resonanz kam über die Lippen der Teamchefs.



So sah man, dass ein Miteinander den Kartsport in Österreich wieder ins richtige Rampenlicht führt. Strahlender Sonnenschein und viele Zuschauer begleiteten das erste Rennen.

Selbst die Fahrer quittierten dieses erste Rennen mit Kartsport von der feinsten Sorte. So gab es am Ende des Renntages nur lachende Gesichter und man freut sich schon auf das nächste Treffen @Speedworld in Bruck/Leitha.




Die Kart-Trophy im Internet: www.kart-trophy.at



Tageswertungen + Meisterschaftsstand:

Rotax Senioren:
1. Lukovic Sandro, Speedworld Academy, 50 Punkte
2. Laa Niki, Speedworld Academy, 40 Punkte
3. Hillinger Christoph, Speedworld Academy, 29 Punkte
4. Meier Luka, PRT Kart, 27 Punkte
5. Leskoschek Sebastian, Intrepid Force Rotax, 24 Punkte

Rotax Junioren:
1. Janits Florian, Intrepid Force Rotax, 45 Punkte
2. Hofer Max, Speedworld Academy, 45 Punkte
3. Huber Peter, Speedworld Academy, 29 Punkte
4. Habsburg Ferdinand, Speedworld Academy, 25 Punkte
5. Preining Thomas, RP Motorsport, 22 Punkte

Rotax Mini Max:
1. Wieshofer Mick, Speedworld Academy, 50 Punkte
2. Scholl Nic, Speedworld Academy, 40 Punkte
3. Dunner Lukas, Speedworld Academy, 32 Punkte

Bambini:
1. Zupanic Max, Birel Austria, 50 Punkte
2. Hofer Raphael, Kartbox, 40 Punkte
3. Umschaden Kiran, derselbe, 32 Punkte

ICA:
1. Gruber Heiko, derselbe, 50 Punkte
2. Metz Peter, derselbe, 40 Punkte
3. Wolf Raphael, Wolf Racing, 32 Punkte
4. Reinprecht Manfred, Wolf Racing, 22 Punkte
5. Wolf Christian, Wolf Racing, 19 Punkte

KZ2 Senior Over:
1. Schadler Sepp, SKC
2. Wuggenig Mario, Karintia Racing
3. Jannach Erwin, Tony Kart Austria
4. Fuchs Josef, SKC
5. Petritsch Stefan, SKC

KZ2 Race:
1. Habersack Bernd, Tony Kart Austria, 40 Punkte
2. Krisper Josef, SP Motorsport, 36 Punkte
3. Diesel Felix, RP Motorsport, 34 Punkte
4. Kogler Josef, Werbetechnik Kogler, 27 Punkte
5. Hainz Sigi, Werbetechnik Kogler, 23 Punkte

Autorenverweis
Kinder-Kart-Kurs: Der richtige Einstieg in den Kartsport!
RMC Austria 2016
World Final 2015 - Schlacht um den WM-Titel
Speedworld Academy: We are the champions - 13. Titel
Austrian RaceKart Challenge Speedarena Rechnitz

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,047[s]