kartsport.at | aktuell

PRODUJTTEST, 14.03.2011

Sandberg bringt doppelte Geschwindigkeit

USB 3.0 ist der neueste und schnellste USB-Standard. Dieser ist 10 Mal schneller als USB 2.0, der nach wie vor als relativ schnell gilt. Höhere Auflösungen auf Digitalkameras, Videoaufnahmen in HD und der im Allgemeinen schnelle Anstieg der Datenvolumina erfordern jedoch größere Datengeschwindigkeiten. www.sandberg.it

xl







kartsport.at wurde von Sandberg eine nagelneue USB 3.0 Box, samt Zubehör zum Test übergeben. Die orignial verpackte Ware bot gleich beim Auspacken die erste positive Überraschung: Die übliche Kunststoffverpackung, die man sonst nur mit höherer Gewalt (Messer oder Schere) öffnen konnte, hat hier Sollbruchstellen, die einfach mit der Hand zu brechen sind.

Da der Test-PC noch keinen USB 3.0 Steckplatz zu bieten hatte, wurde einfach eine kleine PCI-Steckkarte eingebaut. Für jene, für die das Öffnen des PCs keine unlösbaren Probleme bereitet, ist das eine unaufregende Sache und in fünf Minuten erledigt.

Mit den passenden USB-Kabeln (diese sollten unbedingt 3.0-fähig sein), die ebenfalls von Sandberg geliefert wurden, ist die Festplattenbox schnell angesteckt.

Und was bringt nun USB 3.0?
Die Theorie spricht von 10x schnelleren Datentransferraten ... nur was sagt die Praxis? USB 2.0 ist ja nicht gerade langsam, doch an interne Festplatten kommen die Transferraten nicht heran. Gelingt dies USB 3.0?

Um die Leistung real zu vergleichen wurde eine 2TB Harddisk neuesten Standards verwendet, und zwar intern wie extern. Während die USB 2.0 Schnittstelle für den Datentransfer von mehreren GB mehr als doppelt so viel Zeit benötigte, wie die Daten in einem PC intern von einer auf die andere Platte zu verschieben, konnte die externe HD per USB 3.0 die Daten fast gleich schnell bewegen.

Das ergibt das positive Resümee: Ab nun kann man mit externen Festplatten gleich schnell arbeiten, wie mit intern - im PC - verbauten. Wichtig ist jedoch, dass alle verwendeten Elemente der USB 3.0 Spezifikation entsprechen.

Anders Petersen, Produktmanager bei Sandberg A/S, erklärt: "Die Konsumenten haben sich daran gewöhnt, dass die Geschwindigkeiten stetig steigen. Im technischen Hinterland gibt es jedoch viele Herausforderungen, die umgesetzt werden müssen, bevor man ein Produkt mit einer Garantie von 5 Jahren auf den Markt bringen kann. Es muss zu 100 Prozent perfekt sein. Und 5 Gbit/s sind eine ziemliche Meisterleistung. Mit dem USB-3.0-Standard kann man hervorragend arbeiten, da er wirklich schnell ist. Trotzdem kann er von den Verbrauchern so einfach wie fast alle anderen USB-Anwendungen eingesetzt werden, womit die Mehrheit der Computernutzer vertraut ist."

Nach möglichen Tücken gefragt, antwortet der Produktmanager: "Vielleicht keine direkten Tücken für die Verbraucher. Es muss aber klar sein, dass die USB 3.0 Hard Disk Box nicht schneller als die eingesetzten Festplatten sein kann. Wir hoffen also, dass jeder die Botschaft bzgl. der Kabel versteht, die für USB 3.0 so wichtig sind. Sie müssen zuverlässige USB-3.0-Kabel verwenden, um die volle Geschwindigkeit zu erreichen, andernfalls senken die Steuergeräte die Geschwindigkeit automatisch. Sie verlieren keine Daten, aber Sie büßen Geschwindigkeit ein, wenn Sie die falschen Kabel verwenden."

Die Palette besteht momentan aus einer USB-3.0-Steuerkarte für Desktop-Computer, zuverlässigen USB-3.0-Kabeln und der oben erwähnten USB 3.0 Hard Disk Box. Letztere wird vorerst als Version mit 3.5" auf den Markt kommen, aber eine Version mit 2.5" wird kurz danach folgen.

Alle drei Produkte sind jetzt auf dem Markt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sandberg.it, wo Sie ebenfalls den nächsten Händler finden oder im Internet bestellen können.

Autorenverweis
Klingt gut: Sandberg Bluetooth Speaker
Sehr praktisch: Sandberg PowerBank
DAI-Trophy: Gute Aussichten für 2012
Kinder-Kart-Kurs mit Michi Fiedler
Die 1000-Dollar-Trophy

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,078[s]