kartsport.at | rennserien

HAHN (D), 20.09.2010

Julian und Simon Wagner für Rotax Weltfinale qualifiziert

Eine einzigartige Konstellation: ein Brüderpaar gleichzeitig beim Weltfinale in La Conca/Italien 15.Nov-21.Nov.2010. Julian in der Junior-Klasse und Simon bei den Senioren vertreten Österreich beim wohl größten und teilnehmerstärksten Kart-Event des Jahres. Rotax Grand Finals mit den besten 250 Fahrern aus 55 Ländern.

m-tec


Möglich wurde dies nur durch die großartige Mithilfe der beiden Mechaniker Harald Müller und Patrick Pitzal, und durch die Unterstützung von M-Tec in Siegburg.



Durch die Teilnahme an 6 Läufen der deutsch-österreichischen RMC konnte sich Julian Wagner mit einem Finalsieg im August in Wittgenborn bereits vorzeitig das Weltfinal-Ticket sichern.



Daher volle Konzentration auf Simon beim 7. und letzten Lauf auf der schnellen Strecke in Hahn. Gesundheitlich leider angeschlagen durch eine schmerzhafte Rippenprellung, kam vor dem Rennen auch noch eine starke Erkältung dazu. Trotzdem konnte das Team Freitag und Samstag ein perfektes Setup erarbeiten: Im Qualifying unterbot Simon den alten Streckenrekord um eine halbe Sekunde und stellte das M-Tec Chassis in die 1. Startreihe.



Das Prefinale war dann leichtes Spiel, dank einiger Rangeleien im Feld der Verfolger: Sieg mit 2 Sekunden Vorsprung.

Im etwas längeren Finale machten Simon leider Verkühlung und Rippe wieder stark zu schaffen, Simon verlor die Führung nach halber Renndistanz. Sein gesundheitlicher Zustand machte einfach keine konstanten Rundenzeiten möglich. Er fuhr das Rennen taktisch klug zu Ende, ließ 2 schnellere Fahrer passieren und wurde dritter im Finale, im Bewusstsein mit dieser Platzierung bereits das Weltfinal-Ticket in der Tasche zu haben. Als Beweis seiner Performance holte Simon Wagner noch die schnellste Rennrunde.



Der besondere Dank gilt dem gesamten Team M-Tec, durch die Zusammenarbeit in dieser wunderbar familiären Gruppe sind solche Leistungen erst möglich. Insgesamt reisen vier (!) M-Tec Fahrer zum Weltfinale nach La Conca, kein anderes Team hat das jemals erreicht!

Ergebnisse, Infos und Live-Timing auf:
www.rotaxmaxchallenge.de
www.maxchallenge-rotax.com/event2010/grand_final.html

Autorenverweis
Glanzleistung des deutsch-österreichischen M-Tec-Kaders beim Weltfinale
DMV: M-Tec Racing ist zweifacher Vizemeister
Jonathan Judek (M-Tec) ist Norddeutscher Kartmeister
Julian und Simon Wagner für Rotax Weltfinale qualifiziert
NKC: Zwei Siege für M-Tec-Pilot Jonathan Judek

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,031[s]