kartsport.at | aktuell

20.04.2010

RMW-Test: Trocken und gut

Das erste Mal konnte das RMW Eurotec Team in der Osterwoche bei dauerhaft trockener Strecke testen und tat dies direkt mehrmals vertreten in Genk, Kerpen und auf dem Hahn. Die neuen Piloten zeigten sich in sehr guter Form und Teamchef Michael Wangard konnte zufrieden mit seinen Schützlingen sein.

rmw

















Fabrice Bröcker (KZ2) der schon einige Erfahrungen im KZ sammeln konnte tauschte sich wunderbar mit Neueinsteiger Christian Wangard aus. Ebenso gut lief es in der World Formula Klasse, dort konnte Marco Brasic (World Formula light) von dem erfahrenen Raphael Reder (World Formula light) profitieren.

Sogar der alte Meister Christian Vietoris schaute an einem Tag vorbei und konnte bei den Tests überzeugen.
Die Neueinsteigerin Carrie Schreiner nutze ebenfalls einen Tag um RMW Luft zu schnuppern und machte dabei eine gute Figur. Carrie zeigte sich zufrieden mit der Teamarbeit und man darf gespannt sein.

Teamchef Michael Wangard äußerte sich zufrieden: „Die Testergebnisse sind sehr erfreulich, wenn nun die Rennen genauso laufen, könnte dies ein erfolgreiches Jahr für das RMW Eurotec Team werden. Marco Jeleniowski im KZ- Bereich ist eine tolle Ergänzung für uns und ich bin glücklich über die Entwicklungen“.

Autorenverweis
Weiterer RMW Doppelerfolg im ADAC Kart Masters
Schumacher holt mit RMW EUROTEC RMKC Meistertitel
RMW: Siegentahler bei TAG EM auf Platz zwei
Schreiner und Heinrich beim DSW Cup in Liedolsheim
RMW: Ein Wochenende nach Maß

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,047[s]