kartsport.at | rennserien

ÖM 2009, SPEEDWORLD, 12./16.08.2009

RMC-Senior: 3 mm entschieden über Staatsmeistertitel

Das Team Speedworld by MKR hatte einen ganz besonders erfolgreichen Einsatz in der ÖM2009 und bringt dies in Kurzform in diesem Bericht zum Ausdruck.

mkr


1. Renntag
Trotz einer deffekten Kupplung schaffte Sandro Lukovic (Team Speedworld by MKR) im 1. Zeittraining den 2. Gesamtplatz, geschlagen nur knapp von Wagner Simon, auf Platz 3 der neue Teamkolege von Sandro im Speedworld Team.

Die ersten zwei Läufe auf der EM-Streckenführung in Bruck konnte Sandro dann jedoch überlegen für sich entscheiden und der mit italienischer Lizenz fahrende Thomas Jäger konnte den 2. und 3. Platz erzielen! Beachtliche Leistung, da er normal in Italien in der KF2-Klasse unterwegs ist, und über ein Jahr nicht mehr die Rotax Klasse gefahren ist!



Der 2. Renntag fing mit einem Desaster für Lukovic an. Nachdem er überlegene Pole und sogleich neuen Bahnrekord fuhr, stellten die Techniker leider fest, dass die Gesamtbreite der Hinterachse um 3 mm zu breit war, deshalb wurde diese Zeit annuliert, und die des ersten Zeittrainings hergezogen, welche aber nur für den 11. Startplatz reichte. Die PolePostion übernahm dafür sein Teamkolege Jäger Thomas. Den ersten Lauf gewann er auch, Sandro flog förmlich durchs Feld, und kam knapp hinter Jäger als 2. ins Ziel. Eine extreme Leistung in diesem sehr starken internationalen Feld!



Im 2. Lauf lief es ähnlich spektakulär ab, in der vorletzten Runde setzte Lukovic Ende der Gegengeraden bei Wagner einen Überholversuch, doch Wagner lenkte eher unsportlich öfters Richtung Lukovic's Kart, mit einigen Berührungen verlor Lukovic für ihn sehr wichtige und entscheidende Meter Richtung Staatsmeistertitel. Sieg im 4. und letzten Lauf für Thomas Jäger, der 2. Platz ging an Simon Wagner und "unglücklicher" 3. wurde Sandro Lukovic.

Tageswertung: 2 mal Platz eins für Team Speedworld by MKR: Thomas Jäger und Sandro Lukovic, Platz 3 ging an Simon Wagner.



Endstand der Staatsmeisterschaft Klasse Rotax Senioren: Staatsmeister Thomas Jäger, Punktegleich (gleich viele Siege, gleich viele 2. Plätze, gleich viele 3. Plätze, gleich viele Pole) und trotzdem "nur" Vizestaatsmeister Sandro Lukovic, beide vom Team Speedworld by MKR, 3. Platz ging an Simon Wagner.



Kleiner Trost für Lukovic: Er konnte nach seinem letztwöchigen Erfolg in der NÖ-Landesmeisterschaft frühzeitig dort den Gesamtsieg sichern, ebenso durch die guten Patzierungen dieses Wochenendes in Bruck, frühzeitig den Central Europa Zonen Cup und somit das begehrte Ticket für die WM sichern!

Autorenverweis
MKR-Challenge: Motiviert aus der Sommerpause
RMC-Senior: 3 mm entschieden über Staatsmeistertitel

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,031[s]