kartsport.at | rennserien

STYRIAKARTING, 08.06.2008

Steirische Kart Meisterschaft 2008

Der dritte Renntag zur Steirischen ASKÖ Kart Meisterschaft 2008 ist Geschichte. Bei wechselhaften Wetterbedingungen haben 57 Fahrer in 5 Klassen teilgenommen. Wie auf Styria Karting üblich war die KZ2 Klasse wieder die am Besten besetzte Kartklasse. Diesmal haben sich einige Spitzenpiloten ein stell dich ein gegeben. Allen voran Hausherr Jesse Streibl, Philipp Eng Dominik Klima sowie Günther Strohmeier und Lukas Trettenbrein.

jz


Auch das wechselhafte und unsichere Wetter konnte die Stimmung auf der Styria Karting Kartbahn nicht trüben.

Die Schaltkartklasse "KZ2" ist österreichweit einzigartig und auch in der Bambini Klasse geht es wieder nach oben. Diesmal waren 10 Bambinis am Start. In der KZ2 Klasse, diesmal auch am Start der Salzburger Philipp Eng, der für das GHR Racing Team am Start war und eindrucksvoll sein Können unter Beweis gestellt hat.

Philipp Eng hat 2007 das BMW Weltfinale gewonnen und wird im November einen Formel 1 Test bei BMW absolvieren.

Die ICA Klasse wird ausnahmslos im Zuge der Steirischen Meisterschaft in Österreich gefahren und auch wenn diesmal weniger Starter teilnahmen, sind die teilnehmenden Protagonisten allesamt sehr gute Piloten.

Für die Klasse Rotax wird an einem neuen Konzept gearbeitet diese Klasse wird in Zukunft eventuell als KF4 Klasse ausgetragen.
Gleiches gilt für die Rotax Junioren diese Klasse wird auch eventuell als KF3 Klasse ausgeschrieben.

Faire Rennen die vom Rennleiter Alois Guttmann und dessen Stellvertreter Gerd Weingartshofer perfekt geleitet wurde.
Auch die Fahrer haben die zuletzt überhaupt nicht beachteten Gelben Flaggen wieder beachtet und so zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen.

Die Pokale wurden diesmal von Hr. STRASSER von der Firma Harmonika STRASSER zur verfügung gestellt.

Eine Statistik der Chassis:
14 Birel/Monza/Easy Kart
10 Jesolo
7 Tony Kart/Kosmic
7 Intrepid
6 Energy
5 Wild Kart
3 Parolin
2 CRG
2 MBA
1 EKS

Eine Statistik der Motore:
21 TM
20 Rotax
8 Parilla
3 Vortex
2 Sonik
1 WTP
1 Seven
1 Maxter


Die Sieger:
ICA (10 Teilnehmer)
1. Diethard Sternad Birel/Vortex , Gamlitz Stmk
2. Daniel Stubenrauch Birel/TM , Kalsdorf Stmk
3. Thomas Prügger Birel/TM ,Judendorf Stmk

KZ2 (18 Teilnehmer)
1. Jesse Streibl Monza/TM , Graz Stmk
2. Lukas Trettenbrein Jesolo/TM Wolfsberg K
3. Josef Krisper Jesolo/TM , Gössendorf Stmk

ROTAX (14 Teilnehmer)
1. Alexander Hauser Energy/Rotax , Hitzendorf Stmk
2. Niki Laa Intrepid/Rotax , Aland NÖ
3. Robert Ortner CRG/Rotax , Kirchberg Stmk

ROTAX Junior (6 Teilnehmer)
1. Felix Diesel Jesolo/Rotax , Graz Stmk
2. Marcel Müller Jesolo/Rotax , Bad St. Leonhard K
3. Corinna Kamper Intrepid/Rotax , Bruck/Mur Stmk

BAMBINI (10 Teilnehmer)
1. Dominik Luttenberger Kosmic/Parilla , St.Stefan i.R. Stmk
2. Maximilian Zupanic Birel/Parilla , Graz Stmk
3. Christoph Weber Intrepid/Parilla , Güssing B

Die Ergebnisse im Detail: www.steirische-kart-meisterschaft.at

Autorenverweis
Steirische ASKÖ Kartmeisterschaft
KZ1/KZ2 Europameisterschaft in Wackersdorf
Trofeo Diecimila Dollari - das 10.000 Dollar Rennen
Trofeo Diecimila Dollari - das 10.000 Dollar Rennen
Steirische Kart-Meisterschaft: Renntag 4

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]