kartsport.at | rennserien

RECHNITZ 15.09.2007

OEM 2007: ICC & Bambini in Rechnitz

Endspurt in Richtung Finale! Am vergangenen Samstag wurde der 6. und damit vorletzte Lauf der ÖM2007 in Rechnitz ausgetragen. Waren im Vorjahr noch über 80 Starter auf der neuesten Strecke Österreichs am Start, so gab es in diesem Jahr einen deutlichen Umkehrschwung bei den Teilnehmerzahlen.

Petra Klima

ICC
Obwohl beim Qualifying noch 8 Teilnehmer, traten beim Rennen nur noch die üblichen sieben Piloten in der Schalt-Kart-Klasse gegeneinander an. Der Styrianer Wolfgang Rössler machte schon in den freien Trainings eine gute Figur, auch beim Qualy schlug er sich wacker und landete auf dem guten vierten Startplatz, doch ein erneuter Fieberschub verhinderte einen Start bei den Hauptrennen – schade eigentlich ...



Die Pole holte sich Roman Pigisch mit einer 45.786, knapp dahinter der Meisterschaftsleader Harald Egger mit 45.803 und Dominik Klima mit 46.236

Wie schon in Greinbach nutzte Klima die Startposition hinter dem Poleman und trickste ihn mit einem sensationellen Start aus. Pigisch´s Augenmerk beim Start galt hauptsächlich Egger neben ihn, dass Klima innen – halb auf dem Grün - an ihm vorbeizieht, damit hatte er nicht gerechnet.

Klima nun mit Pigisch im Genick in Führung, gehetzt von Egger; dahinter mit immer größer werdendem Abstand die Race-Ladys Immervoll & Dittrich. Schlager und Haberfellner bildeten die Nachhut. Überholmanöver gab es zwar keine zu sehen, doch das Duell Klima/Pigisch an der Spitze war grenzgenial ;o)



Beim zweiten Start der Hebelkartpiloten war Klima darauf bedacht, sich nicht ebenso von Egger austricksen zu lassen, der nun hinter ihm stand. Doch ein Problem Egger´s beim Anfahren in die Einführungsrunde eliminierte diese Besorgnis, denn nun startete er von ganz hinten.



Klima startete in gewohnter Manier, Pigisch etwas langsamer als sonst. Egger kam von ganz hinten auch nicht so gut weg und es dauerte ein paar Runden bis er wieder hinter dem Führungsduo war. Der Abstand, den sich die Beiden herausgefahren hatten war aber nicht mehr aufzuholen, die Rundenzeiten in dem Lauf waren schneller als die vom ersten Rennen. Klima fuhr jetzt sogar schneller als im Qualifying – denn die Führung wollte er auf keinen Fall mehr hergeben.

Tageswertung
1.Dominik Klima
2. Roman Pigisch
3. Harald Egger
4. Patricia Immervoll
5. Nina Dittrich



Bambini
Die Bambinis waren mit sechs Startern eindeutig das kleinste Feld des Tages. Die Pole holte sich wie schon so oft zuvor Marcel Müller, gefolgt von Oliver Ofner und Michael Schöllnberger.
Bei 6 Teilnehmern und keinen Überholmanövern kann man gar nicht viel berichten: der Zieleinlauf war die derselbe Reihenfolge, wie die, aus der sie gestartet waren.



Vom zweiten Lauf gibt es wenigsten Positionswechsel zu berichten: Schöllnberger konnte Ofner von seinem zweiten Platz verdrängen, ebenso gelang es Herler und Loidl je einen Platz nach vorne zu kommen und Wiedner hinter sich zu lassen.

Tageswertung
1. Marcel Müller
2. Michael Schöllnberger
3. Oliver Ofner
4. Dominik Herler
5. Christoph Wiedner


Autorenverweis
AKC Piloten geigen in Deutschland
OEM 2007: Finale in Bruck/Leitha
OEM 2007: ICC & Bambini in Rechnitz

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,031[s]