kartsport.at | aktuell

LYSS (CH), 01.09.2007

Die Zukunft aufbauen

Swiss Hutless ist seit mehreren Jahrzehnten im Kartgeschäft tätig und somit einer der erfahrensten Hauptakteure in diesem Business. Der Schweizer Konstrukteur der weltweit bekannten Chassis-Marke, technisch immer auf dem neusten Stand, kann auf eine der schönsten Erfolgsgeschichten im Kartsport zurückblicken. Mehrere Male war Swiss Hutless Welt- und Europameister. Und nun hat die Firma ihren Blick mehr denn je in die Zukunft gerichtet ...



In Lyss, unweit von Bern zu Hause, läuft die Firma Swiss Hutless auf Hochtouren. Immer darauf bedacht, ihre Händler und Importeure, die auf der ganzen Welt verteilt sind, bestmöglichst zufrieden zu stellen. Parallel dazu wurde im Frühling dieses Jahres eine Restrukturierung gestartet mit dem Ziel an Wettbewerbs- und Reaktionsfähigkeit zu gewinnen. So werden beispielsweise die Büros, der Kundendienst, die Montage und das Lager in das Produktionsgebäude transferiert. Dies schafft bessere Synergien und schnellere Reaktionszeiten. Diese Reorganisation bedingt natürlich auch eine Übergangsphase, die sich unter anderem auf den internationalen Renndienst ausgewirkt hat. Die neue Geschäftsführung erklärt die aktuelle Sachlage wie folgt: “Nicola de Cola, der unseren internationalen Renndienst leitete, hatte beschlossen uns zu verlassen, als die Saison 2007 gerade erst begonnen hatte. Einige Mechaniker sind mit ihm gegangen, andere sind geblieben. Die Konsequenz daraus war, dass es sich schwierig gestaltete, in gewohn er Weise weiterzufahren. In einer ersten Phase suchten wir nach Lösungen für unsere Werksfahrer, die nun zum Teil einen Platz bei der Konkurrenz gefunden haben. Dennoch waren wir diese Saison im kleinen Rahmen an der EM vertreten und bereiten nun aktiv unser offizielles Comeback vor”.

Die Konkurrenz ist vorgewarnt, Swiss Hutless hat die Absicht, sich ab 2008 wieder auf dem höchsten Niveau zu bestätigen. “Im Moment verfügen wir über ein Sortiment von sehr wettbewerbsfähigen Chassis”, fährt ein Techniker fort. “Mit einem dritten Rang am Wintercup im Februar dieses Jahres hat Alban Varutti bewiesen, dass die Arbeit während der Wintermonate ihre Früchte trägt. Wir haben gute technische Lösungen gefunden und führen die Entwicklungsarbeiten momentan mit den Rennteams unserer Händler weiter, die uns auch weiterhin ihr Vertrauen schenken”. Dies ist unter anderem mit der eben begonnenen Zusammenarbeit mit den Ingenieurschulen Bern und Biel der Fall, die Swiss Hutless für verschiedene Berechnungen und Analysen ihre Geräte zur Verfügung stellen und tatkräftig unter die Arme greifen. Vielversprechende Resultate…

In den Kategorien KF1, KZ2, KF2, KF3, Rotax, in zahlreichen nationalen Meisterschaften und im Bridgestone Cup brilliert Swiss Hutless mit guten Resultaten. Um diese Leistungen zu bestätigen wird die Schweizer Firma an den beiden letzten grossen Veranstaltungen des Jahres vor Ort sein; in Sarno (Italien) und Mariembourg (Belgien). Mit seinem exzellenten 9. Platz an der EM-Quali in Essay wird der Schweizer Yves von Aesch am KF3 Euro-Finale sicherlich zu beachten sein. So auch der Finne Teemu Petjoi, der an der Quali in Genk den 6. Platz belegte. An der Weltmeisterschaft der Kategorie KF1 werden der Finne Jaakko Kainulainen und sein namhafter Landsmann Simo Puhakka, der beschlossen hat, Swiss Hutless für diesen wichtigsten Event im Jahres sein Vertrauen zu schenken an den Start gehen. Die Verantwortlichen der Firma Swiss Hutless sind sich bewusst, dass die Rennteilnahme sehr wichtig ist, um die Dynamik der Firma sowie eine solide Weiterentwicklung der Produkte zu sichern. Zudem ist der Rennauftritt eine wichtige Marketing-Plattform, die der Marke ihr Image gibt. “Karting ist ein schöner Sport, der im Laufe der Jahre immer professioneller wurde, spannende Rennen liefert und den Fahrern einen idealen Einstieg in den Rennsport bietet. Swiss Hutless ist fest dazu entschlossen, den Asphalt wieder für sich zu erobern”, kündigt die Geschäftsleitung der Schweizer Marke an.

Der neue Swiss Hutless Katalog 2007-2008 ist ab sofort bei allen Swiss Hutless Händlern erhältlich oder kann unter www.swisshutless.com heruntergeladen werden.

Autorenverweis
Kartfahrerinnen (Damen!) aufgepasst!
KART Grand Prix in Gmünd
Ischgl Kart Trophy: Das Highlight des Sommers
Murtalcup 2013
Region Ost

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,029[s]