kartsport.at | rennserien

RACE24, SAALFELDEN; 16./17.06.2007

Race24 in Saalfelden

Samstag, den 16.06. um Punkt 15.00 Uhr startete das ART of CART - Race24. 18 Teams kämpften 24 Stunden lang um den Sieger. Nach 1.340 Runden sah das Team Old Formation als erstes die Zielflagge. Auf den Plätzen landete Red Bull Racing Team vor 502 Felix und Friends und auf dem vierten Platz Fossil Group powered by Brenntag. Die Idee zeitgleich mit dem Klassiker in Le Mans zu fahren war ein großer Erfolg und wird für 2008 weiter ausgebaut. Die 1.000 Meter lange Rennstrecke am Gelände des ÖAMTC Fahrsicherheitszentrums war der ideale Schauplatz für das Langstreckenrennen.




18 Teams und 180 Fahrer kämpften 24 Stunden gegen Wind und Wetter und natürlich die anderen Teams. Wie schon im freien Training setzte pünktlich zu Beginn der Nacht der Regen ein. Aber schon sehr bald setzte sich das Team Old Formation an die Spitze und gab die Führung nicht mehr her.



Bei einer Geschwindigkeit von durchschnittlich 51,351 km/h fuhren sie mit 31 Fahrerwechsel nicht wenig als 1.340 Runden. Dahinter entbrannte ein erbitterter aber fairer Kampf um die Plätze. Die Teams Fossil, Red Bull, Transdanubia und 502 Felix and Friends wechselten sich immer wieder unter den Top drei ab.

Schlußendlich bewiesen die Piloten von Red Bull die meiste Kontinuität und belegten Platz zwei von den Carterfahrenen Jungs um Felix Baumgartner.

Stimmen Nach dem Rennen:

Felix Baumgartner: „Ein 24 Stunden Rennen hat natürlich ganz eigene Gesetze. Aber ich habe ein sehr erfahrenes und schnelles Team. Der arme Christian Clerici muss noch neben dem Cartfahren auf das Fahrrad und Schwimmen, weil er ja den Triathlon in Angriff nimmt. Aber wir waren gut dabei und nächstes Jahr wollen wir auf Position 1.“

Hans Enn: “Ich habe ein ja bisschen Cart Erfahrung. Ich bin auch schon vor vielen Jahren einmal ein 24 Stunden Rennen gefahren. Aber beim Cartfahren kommt mir meine Erfahrung aus dem Skisport natürlich entgegen. Der Blick für die optimale Linie und das Mitnehmen von Schwung ist auch bei den technischen Disziplinen extrem wichtig. Das Team um Felix Baumgartner ist wie immer ein ganz besonderes.“

Christian Clerici: „In unserem Team fahren die üblichen Verdächtigen. Aber ein 24 Stunden Rennen ist etwas ganz besonderes für mich und macht viel Spass. Da ich in ein paar Wochen beim Ironman antrete, trainiere ich zwischen meinen Einsätzen auch ein Radfahren und Schwimmen.“

Peter Saliger Veranstalter des ARTofCART Race24: „Die Veranstaltung ist ein Reisenerfolg. Wir planen 2008 mit mehr Teams und auch mehr professioneller Vorbereitung bei den Teams in Saalfelden wieder an den Start zu gehen. Cart Rennen ist eine optimale B2B Plattform, da das Team Feeling und das gemeinsam Arbeiten an einem Ziel gefördert wird.“

Endergebnis:
1 Old Formation
2 Red Bull Racing Team
3 502 Felix & Friends
4 Fossil Group powered by BRENNTAG
5 medianet
6 mad-design
7 CHEM-WELD RACERS
8 Pago
9 Transdanubia Racing
10 Digicom )) Tele2 racing team
11 SiteXs Netzwerklösungen powered by HP
12 Plus City Team
13 Uhrwerk Racing Team
14 Lamborghini Wien
15 Strobl Veranstaltungstechnik
16 Coca Cola
17 Datapress
18 art of cart Presse Team

Autorenverweis
Kartfahrerinnen (Damen!) aufgepasst!
KART Grand Prix in Gmünd
Ischgl Kart Trophy: Das Highlight des Sommers
Murtalcup 2013
Region Ost

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,031[s]