kartsport.at | aktuell

INFORMATION, 06.06.2007

Race24 in Saalfelden

Am 16. Juni um Punkt 16.00 Uhr startet das ART of CART - Race24. Es findet am selben Wochenende wie die 24-Stunden von Le Mans statt. Unter dem Motto Le Mans – Not just around the corner. But at the same time findet das 24 Stunden Rennen für Business-Kart-Teams am Parcours des ÖAMTC Fahrsicherheitszentrums statt. Parallel zum großen französischen Bruder werden 20 Firmenteams und auch einige Prominente Cart-Profis am Steinernen Meer in Saalfelden zum Langstrecken Cart-Rennen des Jahres an den Start gehen.


ART of CART - Race24 ist ein Business- und Motorsport-Kart-Incentive, das sowohl für reine Amateure (Hobbyfahrer) als auch für 2 Profifahrer (Lizenzfahrer) pro Team gedacht ist. Es ist ein klassisches Langstreckenrennen für Carts. Ort des Geschehens ist das ÖAMTC Fahrtechnik-zentrum in Saalfelden. Alles was bei einer „kurzen“ Renndauer nicht erlaubt ist, ist dort möglich: Viel Kart fahren, viel Teamgeist, viel Strategie. Was zählt ist Motivation und Teamgeist.

Team die lebendiges Beziehungsmarketing und Markenpräsents mit einer großen Portion Teambuilding nutzen sind u.a.: Pago, 502 Felix & Friends; Strobl Veranstaltungstechnik, Red Bull Racing Team, Transdanubia Racing, mad-design powered by Blachere, Digicom )) Racing Team, Uhrwerk Racing Team, Old Formation, Plus City Team, Medianet, Coca Cola, art of cart Presse Team, Fossil Group powered by BRENNTAG, Lamborghini Wien, HP Preferred Partner sowie CHEM-WELD RACERS. Unterstützt werden diese Teams mit prominenten Cart-Profis wie zum Beispiel Knud Tiroch, Christian Clerici oder Hans Enn. Prominente Teamchefs sind Andreas Grad von der Transdanubia Spedition, PlusCity Chef Ernst Kirchmayr oder Extremsportler Felix Baumgartner.



„Beim Race24 liegt der Focus auf 1440 Minuten Business - Fun - Motorsport. Die Teams erwarten viele Runden für wenig Geld. Ein Team kostet Euro 5.500,-- excl. MWSt. für 8 – 10 Teilnehmer.“ erklärt aem-Chef Peter Saliger und weiter „Dazu gibt es einen Welcome Abend und ein Hospitality Zelt, das um Euro 100,-- ganze 24 Stunden Verpflegung bietet. Das Zelt liegt mitten im Geschehen und ist somit die ideale Lobbyingplattform. Wie auch in Le Mans sind alle Teams angehalten ihre Karts, Boxen und die Bekleidung im Corporate Design zu branden.“

Die Karts sind schneller als bei anderen Incentive Kart Rennen. Mit 400 ccm leistet der 4-Takt Motor 13 PS. Die Strecke verträgt das leicht, denn sie ist breit genug, und abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Teams, bis zu 2000 Meter lang. Die Piloten erwartet vor der einzigartigen Kulisse des Steinernen Meeres eine spektakuläre Streckenführung mit Steigung, Gefälle, Schikanen aber auch Ruhephasen. In einem 60 Meter langen Zelt sind die Boxen untergebracht.

Der vorläufige Ablaufplan:
Freitag, 15. Juni 2007
17:30 – 18:00 Uhr Fahrerbriefing
18:00 – 22:00 Uhr Freies Training • Tag/Nacht
22:15 – 23:15 Uhr Team Qualifying

Samstag, 16. Juni 2007
11:30 – 12:00 Uhr Fahrerbriefing
12:00 – 15:00 Uhr Warm Up
15:30 – 16:00 Uhr Vorbereitung Start
16:00 Uhr Le Mans Start RACE24

Sonntag, 17. Juni 2007
16:00 Uhr Zieleinlauf RACE24
16:15 Uhr Siegerehrung

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]