kartsport.at | aktuell

WIEN, 23.10.2006

René Symjn ist häufigster 4-Takt-Staatsmeister

Seit 1999 findet die österreichische 4-Takt-Kart-Team-Staatsmeisterschaft statt. Dies bedeutet, dass dieser Titel nun 8 Mal vergeben worden ist. René Symjn hat mit seinem Team AEM2 heuer erneut den Teamstaatsmeistertitel errungen und darf sich nun 5-facher österreichischer Staatsmeister nennen. Dies ist noch keinem anderen Fahrer in der 4-Takt Kartszene gelungen.

rs





Nach 1999 (Xkart), 2000 (Xkart), 2001 (Harmonika Müller), 2002 (Harmonika Müller) gewinnt er 2006 (AEM2) wiederum den „großen Wanderpokal“.

„Es ist ein Traum dies erreicht zu haben. Mit 21 Jahren habe ich noch nicht einmal gewusst, dass es Kartbahnen in Österreich gibt. Mit 23 war ich bereits Staatsmeister. Dies habe ich zwei Leuten besonders zu verdanken. Manfred Odenstein, der mich in sein Team Xkart geholt hat, und natürlich Marcus Häupl. mit dem ich gemeinsam viele Wochen auf der Speed Indoor Kartbahn trainiert habe. Hat anscheinend auch was gebracht!“, meint René.

Zwischendurch fuhr René Symjn noch bei Hotkart (2003 / 4. Gesamtrang), V-max (2004 / Vize-Staatsmeister), BMW2 (2005/ 5. Gesamtrang), in der Kart Divison bei HTH (2004) und KRTE (2005 / 4. Gesamtrang und 2006).

Weiters erreichte er den 2. Rang in der Fahrereinzelwertung 2000 und den 7. Rang (2. Platz in der Wertung über180kg) heuer bei Kartmasters. Auch in der IKC im Jahre 2000 war er mit dem 3. Gesamtrang erfolgreich. Somit konnte man damals auch einen Grundkurs in der Formel Renault gewinnen, wo René ebenfalls sehr flott unterwegs war. Weiters konnten Erfahrungswerte bei Testfahrten im Jahr 2005 mit einem Tourenwagen seines Freundes Norbert Sulzer auf dem Pannonia Ring errungen werden.

Auch mit etwas mehr Gewicht als in jüngeren Kartjahren zählt René Symjn sicher noch immer zu den zuverlässigsten und konstantesten Fahrern der Kartszene. Eine Kartpension schließt René noch aus, da er nächstes Jahr den Titel wieder mit seinen Teamkollegen bei Kartmasters verteidigen möchte.

„Ich werde natürlich versuchen nächstes Jahr den Titel im Team wieder zu holen. Solange ich mit den jungen Burschen noch mithalten kann, werde ich diesen Sport weiter ausüben. Auch in der KD2000 werde ich erneut versuchen mit meinen Teamkollegen (ehem. KRTE) gemeinsam ein Team aufzustellen.“, erklärt der 30-jährige.

Autorenverweis
René Symjn ist häufigster 4-Takt-Staatsmeister

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,062[s]