kartsport.at | rennserien

VORBERICHT ÖKSV, 09.05.2006

ÖTSM: Aufbruch und Auftakt in Bruck

Das Auftaktrennen der ÖTSM findet am kommenden Wochenende auf der Speedworld in Bruck/Leitha (NÖ) statt. 20 Teams haben bisher genannt und werden bei 8 Sprint- und einem 6h-Rennen spannende Kämpfe liefern. Auch das, aus der KD geschasste KCM Racing Team, wird sich der starken Konkurrenz stellen.

Hannes XL Gsell

Alles neu macht der Mai und so geht auch die bisherige ÖTSM mit einem neuen Konzept in die neue Saison:
Der Veranstalter ÖKSV hat einen neuen "Kartsport Fachverband" gegründet, dem sich mittlerweile Vereine und Einzelmitglieder angeschlossen haben, und diesen bei der BSO eingeschrieben.

Angeboten werden vor allem Fahrerunfallversicherungen und auch sonstige Leistungen, man erwartet sich im Laufe der Saison weit über 1000 Mitglieder (eine der Vorraussetzungen für die BSO), womit man der OSK den Rücken gekehrt hat und die Sportbehörde sozusagen selber stellt. Aus der 'offiziellen' OSK-Kart-Team-Staatsmeisterschaft wird also die ÖKSV-Kart-Team-Staatsmeisterschaft.

Nun aber zum sportlichen Teil: 20 Teams treten am 13. und 14. Mai zum Auftaktrennen in der Saison 2006 an, womit das letzte Jahr sogar noch übertroffen werden konnte. Gefahren werden 8 Sprintrennen (2005 warens nur sechs) und ein 6h-Rennen. Die beiden zusätzlichen Sprintrennen werden außerdem mit erhöhtem Mindestgewicht gefahren - also 180 statt 165 kg Gesamtgewicht, womit auch größeren bzw. schwereren Piloten fairere Chancen gegeben werden.



Interessant ist auch die Fahrerbesetzung der einzelnen Teams, die auf eine spannende Saison hoffen lassen:

1. AEM Racing 1, besteht vorwiegend aus deutschen Fahrern von Kartmasters und Pachinger (Ex-Scharmüller), sicherlich ein starkes Team.
2. AEM Racing 2, Fahrer des BMW-Teams aus dem Vorjahr, z.B. Pesevski, Haunschmid, Symjn und ein neuer schneller Pilot Gottfried Pilz, ebenfalls ein starkes Team.
3. PlusCity pb. KCM, Sieger der KD 2005, disqualifizierter Sieger von Jesolo 06, sicherlich auch hier ein Siegkanditat.
4. Bollwerk Group (Ex-STO Racing), sind dieses Jahr stark besetzt.
5. Opel Sulzbacher RT, neu formiert, interessante Mischung.
6. Monza Racing, Nachwuchsfahrer der Monza Karthalle, trainieren seit 2 Monaten auf diversen Bahnen, ebenfalls interessant.
7. Lumpi Speed Racing Cart Team, neues Team aus OÖ, Geschäftsleute, die teilweise Rotax gefahren sind, sicher für eine Überraschung gut.
8. HKS Motorsport, Mechaniker von Schnitzer BMW, verstärkt durch Clemens Donner, sehr motiviert nach der letzten Saison, starkes Team.
9. SVNM Allianz Racing, mit Marco Loeff und Wolfgang Rupp (Rookie 2004) verstärkt, sorgen sicher für die eine oder andere Überraschung.
10. SVNM Racing Team, Team aus Horn (NÖ), Gesamtachter im Vorjahr, möchten sich verbessern.
11. KD-Racing Rookies, ein heißes Team, sicherlich eines der stärksten Newcomer-Teams, Patrik Dolleschall ist mit seinen 13 Jahren ein Supertalent, sehr schnell.
12. KD-Racing One Team, ein Team mit Oldies, man setzt auf Erfahrungswerte.
13. Regina Racing, Ex-Scharmüller 2 Team, gut vorbereitet und top motiviert auch ohne "Spezi" sich zu beweisen.
14. DKB Racing, Steirer Team mit neuen und alten Fahrern.
15. Kartfriends Kärnten, Team um Otto Wogatai (Kleine Zeitung).
16. KWF Kartsport, Kärntner Mechanikerteam mit Newcomern.
17. MST Mala Herba, Salzburger Newcomer Team.
18. Telacc Racing pb. MSRR, Team um Bobby Horak, Co-Team der KCM 2005.
19. SKG Welser Profile 1, in der Halle stark unterwegs, nun will man sich Outdoor beweisen.
20. SKG Welser Profile 2, wie SKG-Team 1.

Noch mehr Teams werden beim Klassiker-Rennen, beim 24h-Rennen in Saalfelden, erwartet. Fix genannt sind bereits Kornspitz RT, Rennkartsport Tirol, Monza RT 2, SVNM 3, DMV-Deutschland, Carbotech Racing, Pfeiffenberger.net, usw.

Besonderer Leckerbissen: Das Gesamt-Siegerteam und der schnellste Einzelfahrer fliegen zur Antalya Cart Trophy 2007!



ZEITPLAN Bruck Speed Event, 13. - 14. Mai 2006

Samstag 13.05.2006
09:45-10:45 Freies Training ÖTSM
11:00-12:00 Pflicht Training ÖTSM
12:00-13:00 Mittagspause
13:05-13:10 1. Qualifying ÖTSM
13:15-13:35 1. Sprintrennen ÖTSM
13:50-13:55 2. Qualifying ÖTSM
14:00-14:20 2. Sprintrennen ÖTSM
14:35-14:40 3. Qualifying ÖTSM
14:45-15:05 3. Sprintrennen ÖTSM
15:20-15:25 4. Qualifying ÖTSM
15:35-15:55 4. Sprintrennen ÖTSM
16:10-16:15 5. Qualifying ÖTSM
16:20-16:40 5. Sprintrennen ÖTSM
16:55-17:00 6. Qualifying ÖTSM
17:05-17:25 6. Sprintrennen ÖTSM
17:40-17:45 7. Qualifying ÖTSM
17:50-18:10 7. Sprintrennen ÖTSM
18:25-18:30 8. Qualifying ÖTSM
18:35-18:55 8. Sprintrennen ÖTSM
19:30 Siegerehrung

Sonntag 14.05.2006
10:00-10:45 Freies Training
11:00-12:00 Pflicht Training
12:00-13:00 Mittagspause
13:00-19:00 6 Stunden Rennen
19:30 SIEGEREHRUNG ÖTSM



Linktipp: www.kartmasters.com

Autorenverweis
ÖTSM ALBUM 21.5
2-Takt ÖM 2007: Saisonopening kommt näher
Fotoalbum: Das AIM-Finale in der Daytona
Mostviertler Kartmeisterschaft 2007
Die ÖTSM 2007 stellt sich vor

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,049[s]