kartsport.at | aktuell

VORSCHAU 2-TAKT ÖM 2006

ICA: Meistertitel leicht gemacht?

2006 kämpft die 2-Takt ÖM mit dem Abgang der heimischen Elite in internationale Meisterschaften im Ausland. Was der Veranstalter bedauert, entpuppt sich für die Fahrer der Klassen ICA und ICA-Junior als DIE Chance schlechthin, sollte es doch für heimische Starter nun einfacher werden, den Titel zu holen.

Hannes XL Gsell

Da bekanntlich 2007 in den Divisionen I und III alles anders wird, sucht die Elite der heimischen Kartsportszene im letzten Jahr der bisher zugelassenen 100ccm Motoren die letzte große Herausforderung mit gewohntem Material und konzentriert sich auf die Meisterschaften im Ausland. Top Fahrer wie Daniel Weber, Clemens Schmid oder Klaus Bachler vom jahrelang erfolgreichen KSB–Team werden daher nicht an der diesjährigen ÖM teilnehmen.

Auch das Team um Peter Wendel von AK–Racing hat entschieden, nicht um den österreichischen Titel zu kämpfen, sondern um die letzten internationalen, die es in der „klassischen“ ICA–Klasse zu gewinnen gibt.

Selbst der amtierende Staatsmeister Patrick Fontner ist sich noch nicht schlüssig, ob er seinen Titel zu Hause verteidigen will oder nicht.

Aber üblicherweise hat ja jede Medaille zwei Seiten, und während wir den Top-Teams im benachbarten Ausland viel Erfolg wünschen, gilt für die in Österreich verbliebenen:
Es gibt einen Meistertitel zu vergeben – holt ihn euch!

Eine bessere Chance, mit geringem technischem Aufwand den ICA–Staatsmeistertitel zu erlangen gibt es nicht. Die Karten werden neu gemischt und dadurch sind Tür und Tor für einen neuen Namen an der Spitze geöffnet.

Neu gemischt wird sich auch die Teilnehmerliste der ICC präsentieren. Der wieder zu erreichende Titel ist Garant für harte, heiße und spannende Kämpfe in einem größeren Starterfeld – denn haben wollen sie ihn ja doch alle!

So "leicht" wie 2006 wird es bestimmt nicht wieder einen Titel zu gewinnen geben, denn aus sicherer Quelle ist zu vernehmen, dass es ab 2007 wesentlich schwieriger werden wird eine Auslandsstartgenehmigung zu erhalten als bisher. Was soviel heißt wie, wer im Ausland starten möchte, muss erst Erfolge in Österreich einfahren, und dann wird auch die Konkurrenz, in jeder Klasse wieder eine größere, stärkere werden.

Wer sich also einen Staatsmeistertitel zum Ziel gesetzt hat, der bekommt 2006 eine einmalige aber durchaus reelle Chance, dieses Ziel zu erreichen!

Weitere Infos zur ÖM2006 gibt’s auf mcc.leftear.at

Autorenverweis
ÖTSM ALBUM 21.5
2-Takt ÖM 2007: Saisonopening kommt näher
Fotoalbum: Das AIM-Finale in der Daytona
Mostviertler Kartmeisterschaft 2007
Die ÖTSM 2007 stellt sich vor

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,07[s]