kartsport.at | aktuell

VORINFORMATION 5. JFF-RACEDAY

5. JFF-RaceDay setzt Zeichen!

Am 30.7. findet auf der Styria-Kartbahn bei Graz zum 5. Mal der JFF-Raceday statt. Da es sich diesmal um ein kleines Jubiläum handelt, hat sich Veranstalter Alex Tischer etwas einfallen lassen. Neben dem gewohnten Rennablauf, wo Kartfahrer aus allen Serien sich mit den 13PS-Leihgeräten heißeste Zweikämpfe liefern, steht die Veranstaltung diesmal unter einem wohltätigen Zeichen: Laßt mich gewinnen! Aber wenn ich nicht gewinnen kann, dann lasst es mich wenigstens mutig versuchen! ist der Eid der Special Olympics, deren Verein am Ende der Veranstaltung ein Spendenscheck überreicht werden wird.

JFF

Special Olympics ist eine internationale Sportorganisation, die mehr als 1 Million Jugendlichen und Erwachsenen mit geistiger Behinderung ganzjährige Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten bietet.



Special Olympics begann 1968, als Eunice Kennedy Shriver in Soldier Field in Chicago die ersten Internationalen Special Olympics Spiele organisierte. Die Idee dazu wurde in den frühen 60er Jahren geboren, als Frau Shriver ein Trainingscamp für Menschen mit geistiger Behinderung aufbaute. Sie erkannte, dass Menschen mit geistiger Behinderung weit begabter für sportliche und körperliche Aktivitäten waren, als Fachleute es bislang für möglich gehalten hatten. Seit 1968 haben Millionen von Jugendlichen und Erwachsenen mit geistiger Behinderung an Special Olympics Veranstaltungen teilgenommen malvorlagen.
Special Olympics ist weltweit in 143 Ländern vertreten.

Special Olympics Österreich, mit Sitz in Schladming, ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Organisationsmitglieder einige klingende Namen beinhaltet, so z.B. Hermann Kröll NR Abg. A.D.; Dr.Alois Stadlober; Generaldirektor Dr. Leo Wallner, Präs. NR Dr. Peter Wittmann, Karl Kahr, Ernst Wolfram Marboe und natürlich Ehrenpräsident Arnold Schwarzenegger spiele.

Special Olympics Österreich hat 2005 zu den Weltwinterspielen in Nagano 118 Athleten entsandt. Diese haben 128 Medaillen errungen, davon 48 x Gold!
Special Olympics Österreich finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Sponsorgeldern und sämtliche Funktionäre, Trainer, Ärzte, Helfer etc. arbeiten ehrenamtlich.

Alex Tischer hat nun mit Siemens einen Partner gefunden der es ihm ermöglich am Ende des Raceday einen Spendenscheck an SOÖ zu übergeben, bzw. den RaceDay mit folgenden Highlights aufzuwerten.

Es wird eine DVD produziert und den lokalen TV-Sendern österreichweit zur Verfügung gestellt.
Diese kann außerdem erworben werden, wobei auch hier der Erlös an SOÖ geht. SOÖ hat sein Kommen mit einer Delegation von Funktionären und Athleten angekündigt.
Hotkart wird mit seinen Doppelsitzern vertreten sein.


Termin:
Samstag, 30. Juli 2005
Akkreditierung ab 8 Uhr
Siegerehrung ab ca. 19 Uhr mit abschließender Scheckübergabe an SOÖ.

Ort:
StyriaKARTing GesmbH;
Industriestraße 39; A-8401 Laa/Zettling bei Graz

Nenngebühr:
Einzel: 75,-
Team: 40,- pro Team

Noch sind wenige Startplätze frei!!!

Interessierte melden sich bei:
Ing. Alexander Tischer
JFF-Kart
Linke Wienzeile 42/2/14
A-1060 Wien
Tel.: +43 (0) 676 842 467 200
Fax: +43 (0) 50 811 99 5327
alexander.tischer@jff.cc"
www.jff.cc

Autorenverweis
5. JFF-RaceDay setzt Zeichen!

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at
















Aktuelle News
Vorläufige Ausschreibung ÖTSM 2017
(24.12.) Die ÖTSM startet auch 2017 wieder mit fünf Rennwochenenden! <a href="http://www.ka

Art of Cart RACE24:
(22.12.) 2017 ist es wiede soweit! Das legendäre 24h Rennen in Saalfelden! Art of Cart RACE24 02.-04


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,047[s]