Aktuell | 18.03.2003

INDOOR KARTSPEKTAKEL 2003 SPEZIAL

FONGER RACING „WER HAT DER HAT“ GEWINNT DAS INDOOR KARTSPEKTAKEL 2003 SPEZIAL! DOPPELSIEG FÜR DEUTSCHLAND!

Mario Nezhyba



Der Weltrekord ist geschafft, mit einer Fahrzeit von 50 Stunden und 9 Minuten war es dann soweit und Alle feierten diesen Triumph. Doppelsieg für Deutschland, Fonger vor PS Racing Sinn und Harmonika Müller. Ca. 5000 Besucher kamen an diesem Wochenende.

Alles begann optimal für die österr. Staatsmeister Harmonika Müller, sie schafften die Pole Position und gingen in Führung. Die ersten 10 Stunden war es ein enger Kampf von Harmonika und Fonger. Ca ab der 10 Stunde begann das Team Fonger seine Weltklasse unter Beweis zu stellen, Fahrerturns von bis zu 4 Stunden gab es. Die Favoriten aus Deutschland begannen sich immer mehr und mehr abzusetzen. Die Kämpfe um die anderen Plätze blieben bis zum Ende spannend. Es war das fairste Rennen das es in Europa jemals gab waren sich die meisten Teams einig und das nach über 50 Stunden!

Ein Event der Extraklasse, die Hubi Kart´s hielten ohne Probleme durch! Die neue Kartflotte mit 270ccm hielt allen Anforderungen stand, und es gab keine Probleme über die gesamte Distanz.

Den Teams wurden von der ersten bis zu letzten Minute alle Kraftreserven abgenommen.
Ein Team musste wegen Missachtung der Regeln und Unsportlichkeit disqualifiziert werden.

Es war ein unglaublicher Event bei dem Alles geklappt hat und die Teams sich bereits neu motivieren für eine Neuauflage die von 23-25 Mai 2003 wieder im Kartcenter Kottingbrunn über die Bühne gehen wird. Den Event von März im Mai nochmals zu topen wird fast nicht möglich sein, war die Meinung aller Teilnehmer da Alles von der ersten bis zur letzten Minute perfekt geklappt hat.

Um 18.42 Uhr Sonntag Abend wurde vom Veranstalter Nezhyba Mario die Zielflagge geschwenkt und ein riesen Jubel brach aus, und „STANDING OVESION“ für alle Teams die sich durchgekämpft haben. Ein Jubel wie in einem ausverkauften Fußballstadion. Das Siegerteam Fonger Racing fuhr eine Ehrenrunde mit einer deutschen und österreichischen Fahne in der Hand, für das faire Verhalten der Sportler über den gesamten Zeitraum.

Alle waren sich einig das sie wieder kommen und die Fortsetzung folgt bereits in 2 Monaten von 23-25 Mai, wo bereits der gesamte Event wieder ausverkauft ist. Der Eintrag in die Datenbank der Weltrekorde ist gesichert!





Enstand 50h-Rennen Kottingbrunn:

Rang Team Runden FastLap
1 Fonger Racing 4879 35,51
2 PS Racing Sinn 4844 35,72
3 Harmonika Müller 4843 35,81
4 MZ Castrol 4805 35,75
5 Hotkart 4795 35,86
6 Bermuda Bräu 4789 35,59
7 JFF 4761 36,02
8 KRTV 4759 35,66
9 Medien Team 4746 35,77
10 IVP Racing Team 4742 35,78
11 Team Zauberberg 4725 35,98
12 TSG EDV Kartclub 4678 36,28
13 ParaClub Wr. Neustadt 4672 35,92
14 Heeresversorgung 4668 36,11

DQ Kartfriends DZ 4801 36,02

schnellste Runde:
Thomas Schaller (Fonger Racing) in 35,51s


   laptime: 0,062[s]